• 1

Konzerte der NDR Radiophilharmonie im September

So, 03.09.2017 | 11.30 Uhr
1. Kammermusik-Matinee: Französische Impressionen

Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR

Heike Malz, Flöte
Lena Schneider, Viola
Birgit Bachhuber, Harfe
Christian Edelmann, Moderation

JEAN-MARIE LECLAIR
Triosonate D-Dur op. 2 Nr. 8

GABRIEL FAURÉ
„Après un rêve“ für Viola und Harfe op. 7 Nr. 1

CLAUDE DEBUSSY
Sonate für Flöte, Viola und Harfe

JACQUES IBERT
Deux Interludes für Flöte, Viola und Harfe

BERNARD ANDRÈS
"Narthex" für Flöte und Harfe

MAURICE RAVEL
Sonatine en trio

FranzÖsische Impressionen

Gut 100 Jahre ist es her, dass Claude Debussy eine neue Besetzung schuf, die sofort großen Anklang und zahlreiche Nachahmer fand: die exquisite Kombination aus Flöte, Viola und Harfe. Nicht wenige bezeichnen seine Sonate für diese drei Instrumente sogar als Debussys bestes Werk! Es steht im Zentrum der 1. Kammermusik-Matinee der NDR Radiophilharmonie, ergänzt um weitere Impressionen aus Frankreich.

Mit seiner Sonate verband Debussy nichts weniger als eine Wiederbesinnung auf die barocke Tradition seiner Heimat, wie sie etwa ein Jean-Marie Leclair verkörperte. Leclair ist mit einer Triosonate in der Matinee vertreten, natürlich in einer bearbeiteten Fassung. Ebenfalls Bearbeitungen, und zwar konkret angelehnt an das Vorbild Debussy, sind die beiden Zwischenspiele aus Iberts Schauspielmusik „Le Burlador“ sowie die elegante Sonatine Ravels. Dazu kommen Duo-Stücke wie das von romanischer Sakralarchitektur im Burgund inspirierte „Narthex“ des französischen Harfenisten Bernard Andrès.

Mit diesem außergewöhnlichen Programm feiert Birgit Bachhuber, die Solo-Harfenistin der Radiophilharmonie, ihr 25-jähriges Jubiläum beim NDR. Nur zwei Jahre weniger hat Flötistin Heike Malz auf dem Orchester-„Buckel“, während die Bratschistin Lena Schneider 2013 zur Radiophilharmonie stieß. Ihr gemeinsamer Auftritt mit „Französischen Impressionen“ beginnt am 3. September um 11.30 Uhr im Kleinen Sendesaal des NDR Funkhauses; moderiert wird das Programm von Christian Edelmann.

TICKETS

sind zu 14 EUR auf allen Plätzen inkl. VVK-Gebühr beim NDR Ticketshop, Tel. 0511 – 27 78 98 99, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.ndr.de/radiophilharmonie erhältlich.

 

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| 

Fr, 8. September 2017, 20 Uhr (öffentliche Generalprobe)

Sa, 9. September 2017, 20 Uhr (Saisoneröffnung, mit „Public Viewing“ im Stadtpark)

Hannover, Kuppelsaal, Theodor-Heuss-Platz 1-3 und Stadtpark Hannover (Open Air)

NDR Radiophilharmonie
Mädchenchor Hannover
Herren des Knabenchores Hannover
Johannes-Brahms-Chor Hannover
Camerata Vocale Hannover
Andrew Manze, Dirigent
Joyce El-Khoury, Sopran
Joshua Guerrero, Tenor
Susanne Stichler, Moderation

Peter Tschaikowsky

Ouverture solennelle "1812" op. 49

Antonin DVOŘÁK

„Lied an den Mond" (Mondarie) der Rusalka aus „Rusalka" op. 114, 1. Akt

Alexander Borodin

Polowetzer Tänze aus der Oper „Fürst Igor“

und weitere Werke von Gaetano Donizetti, Aram Chatschaturjan, Giacomo Puccini, Edward Elgar u.a.

“Hannover Proms”

Zum dritten Mal nach 2014 startet die NDR Radiophilharmonie mit einem besonderen Event in die neue Konzertsaison: Am Sonnabend, 9. September finden im Kuppelsaal die „Hannover Proms“ statt. Das Konzert ist fast ausverkauft, nur wenige Restkarten sind noch zu haben. Daher ist auch die Generalprobe am Freitag, 8. September, für Publikum geöffnet.

Auf dem Programm stehen für die NDR Radiophilharmonie und ihren Chefdirigenten Andrew Manze eine Reihe musikalischer Attraktionen. In diesem Jahr mit opulent Russischem wie Tschaikowskys Festouvertüre „1812“ oder dem Säbeltanz von Aram Chatschaturjan.

Durch den Abend führt Susanne Stichler. Die bekannte NDR Moderatorin spielt seit ihrem elften Lebensjahr Bratsche, liebt klassische Musik und freut sich auf die Konzerte. Sonst moderiert sie meist aktuelle Themen in ARD und NDR, präsentiert im Politik-Magazin „Panorama3“ brisante Themen aus Norddeutschland, hier wird sie eine ganz andere Seite zeigen. „Ein Konzert mit Orchester, Solisten und Chören in solch einem Ambiente ist für mich ein großes Geschenk für Ohren und Seele", so Stichler.

Schmankerl aus der Welt der Operette und Oper werden von zwei jungen Stars der Klassikszene dargeboten, der libanesisch-kanadischen Sopranistin Joyce El-Khoury und dem amerikanischen Tenor Joshua Guerrero. Mit von der Partie sind erneut Chöre der starken lokalen Chorszene: der Mädchenchor Hannover, die Herren des Knabenchores Hannover, der Johannes-Brahms-Chor Hannover und die Camerata Vocale Hannover.

Auch in diesem Jahr wird sich der Stadtpark am Sonnabend wieder in eine festlich illuminierte Konzertarena verwandeln: Ab 19 Uhr lädt der NDR ein, die „Hannover Proms“ live und kostenfrei auf einer großen LED-Wand zu verfolgen. Bis zu 5.000 Besucher haben Platz, einen stimmungsvollen Abend unter freiem Himmel zu erleben.

DAS KONZERT IM RADIO, FERNSEHEN UND ONLINE

Der NDR präsentiert die „Hannover Proms“ trimedial: NDR Kultur überträgt das Konzert ab 20 Uhr, das NDR Fernsehen sendet ab 21.45 Uhr das letzte Drittel der „Hannover Proms“ und geht um 22 Uhr direkt über in die Übertragung der "Last Night of the Proms" aus der Royal Albert Hall in London. Im Anschluss wird das gesamte Konzert der NDR Radiophilharmonie zeitversetzt im NDR Fernsehen ausgestrahlt. Dann ist es auch online bei NDR.de zu sehen.

TICKETS

Für das Konzert am Samstag, 9.9., gibt es aktuell nur noch Plätze mit Sichtbehinderung.

Karten für die Generalprobe sind zu 25,00 Euro inkl. VVK-Gebühr, auf Plätzen mit Sichtbehinderung zu 5,00 EUR inkl. Gebühren beim NDR Ticketshop, Tel. 0511 – 27 78 98 99, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.ndr.de/radiophilharmonie erhältlich.

Der Eintritt am Samstag in den Stadtpark Hannover ist frei. 

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

 

NDR Radiophilharmonie unterwegs: Italien und Frankreich

Zwischen 14. und 16. September touren die NDR Radiophilharmonie und Chefdirigent Andrew Manze in Italien und Frankreich.

Beim Anima Mundi Festival im italienischen Pisa bringen sie u.a. Mozarts Große Messe in c-Moll mit dem NDR Chor zur Aufführung. Die Solo-Parts übernehmen Elisabeth Breuer, Olivia Vermeulen, Patrick Grahl und Thomas Stimmel. 

In Frankreich spielt die NDR Radiophilharmonie mit dem Pianisten Alexandre Tharaud. Auf dem Programm unter Andrew Manzes Leitung steht die „Pariser Sinfonie" und das „Jeunehomme"-Klavierkonzert von Mozart sowie Mendelssohn Bartholdys „Italienische“ Sinfonie. Stationen sind das Maison du Peuple in Belfort und das Pariser Théâtre des Champs-Élysées.

 

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

 

NDR Radiophilharmonie unterwegs: Zu Gast bei den Niedersächsischen Musiktagen

Mi, 20.09.2017 | 19 Uhr, Einbeck, PS-Speicher (Tiedexer Tor 3)

Do, 21.09.2017 | 19 Uhr, Stuhr, Gut Varrel (An der Graft 4)


NDR Radiophilharmonie
Carolin Widmann, Leitung und Violine

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Sinfonie Nr. 9 C-Dur für Streichorchester

ROBERT SCHUMANN
Violinkonzert d-Moll WoO 23

JÖRG WIDMANN
Paraphrase über den Hochzeitsmarsch von Felix Mendelssohn Bartholdy

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Violinkonzert e-Moll op. 64 

TICKETS

sind zum Preis von € 15 – 30 bzw. 25 - 30 EUR unter www.musiktage.de, oder Tel. 0800 45 66 54 00 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) erhältlich.

 

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

 

Sa, 23.09.2017 | 15 Uhr
So, 24.09.2017 | 11 + 15 Uhr
Konzert für Kinder von 6 bis 10 Jahren: Käpt'n Kruso - Furioso!
Hannover, Kleiner Sendesaal des NDR

Jörg Schade, Herr Kruse
Judith Guntermann, Frau Freitag
Musiker der NDR Radiophilharmonie

Käpt'n Kruso - Furioso!
Ein musikalisches Roadmovie auf dem Meer von JÖRG SCHADE (Uraufführung)

Mit Musik für Klarinette, Fagott, Trompete und Posaune von MOZART, DVOŘÁK, WAGNER u.a., arrangiert von ANDREAS N. TARKMANN

Ob „Gluck im Glück“, „Papa Haydns kleine Tierschau“ oder zuletzt „Krach bei Bach“: Jörg Schade ist ein Spezialist darin, jungen Hörern die Welt der Klassik nahezubringen. Ein oder zwei Akteure, eine Handvoll Musiker und natürlich eine spannende und lustige Geschichte, mehr braucht der vielseitige Autor und Schauspieler aus Bad Pyrmont nicht. Denn: „Bis zu einem gewissen Alter lassen sich Kinder noch ganz von dem Ursprünglichen verzaubern“, so Schade.

Zum Auftakt der Spielzeit 2017/ 18 feiert Schades neuester Streich in der Reihe „Konzerte für Kinder“ Premiere: „Käpt'n Kruso – Furioso!“ Das klingt nach musikalischer Entdeckungsreise, und tatsächlich beschließt der verträumte Herr Kruse, der doch eigentlich den Konzertsaal putzen soll, in See zu stechen. Mit einem riesigen Faltschiff aus Notenpapier! Nur so kann er seiner neuen Kollegin, der unmusikalischen Frau Freitag, das weite Reich der Töne und Melodien erschließen – Überraschungen und Abenteuer garantiert!

Neben Jörg Schade, der Herrn Kruse spielt, stehen Judith Guntermann als Frau Freitag sowie Bläser der NDR Radiophilharmonie auf der Bühne des Kleinen Sendesaals im NDR Funkhaus. Aufführungstermine des 1. Kinderkonzerts der Saison 2017/ 18 sind am Wochenende 23. und 24. September 2017, jeweils um 15 Uhr, am 24. zusätzlich um 11 Uhr. Die musikalischen Arrangements zu „Käpt'n Kruso – Furioso!“ stammen von Andreas N. Tarkmann; empfohlen ist das Stück für Kinder von 6-10 Jahren. 

TICKETS

sind zu 10 | 14 EUR inkl. VVK-Gebühr beim NDR Ticketshop, Tel. 0511 – 27 78 98 99, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.ndr.de/radiophilharmonie erhältlich.

 

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

 

Do, 28.09.2017 | 20 Uhr
Fr, 29.09.2017 | 20 Uhr
Freistil 1: Johannes Oerding und NDR Radiophilharmonie 

Hannover, Großer Sendesaal des NDR


NDR Radiophilharmonie
Enrique Ugarte, Dirigent
Johannes Oerding und Band

Johannes Oerding und NDR Radiophilharmonie:
„Das Konzert“

Einst war er mit Simply Red auf Tour und sang im Vorprogramm von Joe Cocker. Aber spätestens seit seiner umjubelten Teilnahme am Bundesvision Song Contest 2013 ist Johannes Oerding selbst ein Top Act, der mit ehrlichem Deutschrock und melancholischen Balladen Hallen füllt. Seine Alben „Für immer ab jetzt“ (2013) und „Alles brennt“ (2015) wurden mit Goldenen Schallplatten dekoriert, und auch „Kreise“, veröffentlicht im Mai 2017, stürmte auf Anhieb die Charts. In Hannover sind Oerding und Band nun von einer völlig neuen musikalischen Seite zu erleben, nämlich als Partner der NDR Radiophilharmonie.

Damit setzt das Orchester seine erfolgreichen Crossover-Projekte der vergangenen Spielzeiten fort. Die Gesamtleitung des Konzerts liegt in Händen von Enrique Ugarte, von dem auch die meisten Arrangements stammen. Auf dem Programm stehen Hits wie „Alles brennt“, „Heimat“ und „Wenn du lebst“, dazu Highlights aus Oerdings brandneuem Album „Kreise“, in dessen Titelsong es heißt: „Oft sind Anfang und Ende der gleiche Punkt“. Sich treu bleiben und doch neue Wege beschreiten – unter diesem Motto steht auch Oerdings Gastspiel beim NDR.

Das Konzert mit Johannes Oerding & Band sowie der NDR Radiophilharmonie unter Enrique Ugarte findet zwei Mal statt, und zwar am 28. und 29. September 2017, jeweils um 20 Uhr im Großen Sendesaal des NDR Funkhauses. Mit ihm wird gleichzeitig die Reihe „Freistil“ eingeläutet, die hochkarätigen Musiker aus allen Sparten größtmöglichen künstlerischen Freiraum bietet.

Bartime

Vor den Konzerten bittet Jazzpianist Elmar Braß im Großen Foyer des NDR Landesfunkhauses zur Bartime - wer möchte, trinkt dazu einen frisch gemixten Cocktail.

Das Konzert im Radio

Das Konzert wird mitgeschnitten und zu einem späteren Zeitpunkt gesendet.

TICKETS

Die Karten für diese Konzerte sind bereits ausverkauft.

 

 

Newsflash

  • Hits für Kids auf der Infa

    Hannover – Da steppt der Bär, da tanzt der Drache – und Feuerwehrmann Sam sorgt für große Kinderaugen. Die infa 2018, Deutschlands größte Erlebniswelt, begeistert erneut mit einem bunten Fest für die ganze Familie.

  • Shopping-Reise um den Globus

     

    Hannover – Stimmengewirr, unterschiedliche Sprachen, fremde Gerüche – wer den Basar der Nationen betritt, hat das Gefühl, sich von der einen Sekunde zur nächsten in einem orientalischen Basar zu befinden.

    Weiterlesen ...
  • Im Zoo summt es gewaltig!

    Im Zoo summt es!

    Weiterlesen ...
  • Konzerte der NDR Radiophilharmonie im September

    Konzerte der NDR Radiophilharmonie im September 2017

    Weiterlesen ...
  • Veranstaltungstipp - Kulturspatz

     

    KulturSpatz: Der Kunst- und Kulturspaziergang durch die „Vogelsiedlung“

    Ein gemeinsames Projekt des Vogelboten und der Bürgergemeinschaft Roderbruch  

    Weiterlesen ...

Aktuelle Ausgabe

  • Printausgabe vergriffen?
    Hier gibt es die aktuelle Ausgabe.

Newsletter

Noch schneller über Gewinnspiele
und Aktuelles informiert sein: